Der Theaterring Duisburg veranstaltet mehrmals im Jahr Tagesfahrten und mehrtägige Reisen. Dazu ein kurzer Rückblick auf die Reisen in der Spielzeit 2019/20:

Hinter uns liegt ein aufregendes Reisejahr mit einigen unvergesslichen Höhepunkten. Entsprechend waren die Reisen nach Mailand im März 2019 und nach Berlin im Juni 2019 restlos ausgebucht. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art war die Reise nach Mailand. Neben dem umjubelten Gastkonzert der Duisburger Philharmoniker im größten Konzertsaal Italiens, dem "Sala Verdi", besuchten 30 Reiseteilnehmer eine "La Traviata" in der Mailänder Scala. In Berlin beim "Rigoletto" gab es ein Wiedersehen mit der wunderbaren Sopranistin Nadine Sierra, die viele der Mitreisenden vor 4 Jahren als Siegerin des internationalen Gesangswettbewerbs "Neue Stimmen" der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh bewunderten.

Die Adventreise nach Brüssel im Dezember 2019 bestach durch das großartige Weihnachtsoratorium von J.S. Bach im großehn Saal des "Palais der schönen Künste" sowie der Oper "Hoffmann's Erzählungen" im königlichen Opernhaus La Monnaie.

 

Alle Reiseangebote bis Dezember 2020 abgesagt.

Leider mussten wir alle in diesem Jahr geplanten Reisen absagen, da Corona-bedingt alle Opern- und Konzerthäuser nicht ihr geplantes Programm durchführen können.

 

 

 

 

 

 

Eine Gesamtübersicht der Theaterringreisen 2020/2021 finden Sie unter den Menüpunkten: Tagesfahrten und Mehrtägige Reisen.

 

Hinweis:

Es wird in vielen Opern- und Konzerthäusern immer schwieriger, Kartenkontingente auf Option zu reservieren. Daher folgende Bitte:

Falls Sie sich für eine oder mehrere der Reisen interessieren, melden Sie sich möglichst frühzeitig an. Auch eine frühzeitige – unverbindliche – Vormerkung hilft uns, besser mit der Teilnehmerzahl und den damit verbundenen Kartenbestellungen zu kalkulieren.